Aktuelle Termine

Unter Spannung: Die schwierigen Beziehungen zwischen der EU und Russland

Donnerstag, 07.10.2021, 20:00 Uhr

Die jüngsten russischen Parlamentswahlen liefern ein Ergebnis, das - wieder einmal - vorher absehbar war: Putins Partei gewinnt deutlich. An den Machtverhältnissen in Russland ändert sich vorerst nichts, der Staatsapparat unterdrückt jede ernsthafte Opposition. Putin bleibt auf absehbare Zeit Europas Gegenüber auf dem geopolitischen Spielfeld.

Spätestens seit der Krim-Annexion ist das EU-Russland-Verhältnis zerrüttet und von Misstrauen geprägt. In Syrien stützte Russland das blutige Assad-Regime, in Belarus stützt es aktuell den Diktator Lukashenko. Die osteuropäischen Staaten fühlen sich in ihrer Sicherheit bedroht, die EU verhängte Sanktionen. Mitunter gelingt es der russischen Regierung aber, die EU zu spalten: In der Pandemiebekämpfung mit Lieferverträgen für den Impfstoff "Sputnik" oder in der Energiepolitik mit der Gaspipeline "North Stream 2".

Russlands geopolitische Ambitionen sind für die EU eine komplexe Herausforderung. In all diese Machtfragen spielt zudem der wachsende Kampf um die Erinnerung an zwei Weltkriege und das Erbe der Sowjetzeit hinein. Die eher schwachen zivilgesellschaftlichen Verflechtungen erschweren es, gemeinsame Ausgangspunkte für eine Wiederannäherung "von unten" zu finden.

Gibt es also überhaupt eine Perspektive auf Normalisierung? Was wären die Bedingungen dafür? An welchen Stellen muss die EU kritisch mit ihrer eigenen Russland-Politik ins Gericht gehen? Eröffnen sich für die nächste Bundesregierung, nach 16 Jahren Angela Merkel, neue Gestaltungsspielräume oder schrumpfen diese noch weiter?

Diese und andere Fragen disktuieren wir mit der Historikerin Prof. Susanne Schattenberg (Universität Bremen) und dem Journalisten und Außenpolitik-Experten Daniel Brössler (Süddeutsche Zeiltung).

Als Moderatorin führt Antje Grotheer (zweite Vorsitzende der Europa-Union Bremen) durch die Veranstaltung.

Wann? Donnerstag, 07.10., Beginn 20:00 Uhr
Wo? EuropaPunktBremen, Am Markt 20, 28195 Bremen

Aus Gründen des Infektionsschutzes ist die Platzzahl begrenzt, wir bitten daher um Anmeldung unter: lv.bremen@europa-union.de. Vor Ort gilt die 3-G-Regel sowie die gängigen Abstands- und Hygieneregeln.

 

Bleibt auf dem Laufenden!

Anmeldung zum Newsletter der Europa-Union Bremen unter: lv.bremen@europa-union.de

 

 

Rückschau 2021

 

1. Juli, 19:00 Uhr, Stadtbibliothek Bremen

#BTW21: Wie gestalten wir Europas Zukunft?

Mit Doris Achelwilm (Linke, MdB), Kirsten Kappert-Gonther (Grüne, MdB), Volker Redder (FDP), Thomas Röwekamp (CDU, MdBBÜ) und Sarah Ryglewski (SPD, MdB). [Video]

 

27. Mai, 19:00 Uhr, Online-Diskussion

Konfrontation oder Kooperation - Die Beziehungen zwischen der EU und der neuen Weltmacht China

Mit Jenny Simon (Politikwissenschaftlerin, Universität Kassel) und Joachim Schuster (MdEP, SPD). [Video]

 

17. Mai 2021, 18:00 Uhr, Online-Diskussion

Solidarität mit der Demokratiebewegung in Belarus

Mit belarussischen Aktivist*innen aus Bremen und dem Bremer Solidaritätskomitee Belarus. [Video]

 

22. April 2021, 19:00 Uhr, Online-Diskussion

Neue Perspektiven für alte Freunde? Bidens USA, die EU und eine neue Weltordnung im Werden

Mit David McAllister (MdEP, CDU). [Video]

 

31. Januar 2021, 11:00 Uhr, Online-Diskussion

Die Demokratie muss das Internet zurückerobern!

Mit Paul Nemitz (Hauptberater in der Europäischen Kommission, Generaldirektion Justiz und Verbraucherschutz), Matthias Pfeffer (freier TV-Journalist und Produzent) und Prof. Frieder Nake (Informatiker, Universität Bremen). [Audiomitschnitt]

 

 

Rückschau 2020

 

8. Oktober 2020, 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Bremen

Für ein freies und demokratisches Belarus.

Irene Kleinschmidt (Theater Bremen) liest aus Texten von Swetlana Alexijewitsch + belarussische Aktivist*innen aus Bremen im Gespräch. [Video]

 

23. September 2020, 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Bremen

Endlich ein souveränes Europa!? Eine Zwischenbilanz zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Gespräch mit Viola von Cramon (MdEP, B90/Grüne) und Prof. Arndt Wonka (Universität Bremen). [Video] [Fotos]

 

2. Februar 2020, 11:30 Uhr im Theater Bremen

Zur Lage der Europäischen Union

Gespräch mit Detlef Drewes, freier Korrespondent in Brüssel. [Fotos]

 

30. Januar, 18:30 Uhr im EuropaPunktBremen

Neujahrsempfang der Europa-Union Bremen

Mit Beiträgen von Kristina Vogt (Linke), Susanne Grobien (CDU), Antje Grotheer (SPD) und Henrike Müller (Grüne). [Fotos]

 

Rückschau 2019

 

12. Dezember 2019, 20 Uhr in der Villa Ichon

EU-Mercosur-Abkommen: Können wir das verantworten?

Gespräch mit Joachim Schuster (MdEP, SPD) und Prof. Josef Falke (ZERP, Universität Bremen)

 

11. November 2019, 19 Uhr in der Zentralbibliothek, Stadtbibliothek Bremen

Dissidentisches Denken. Reisen zu den Zeugen eines Zeitalters.

Lesung und Gespräch mit dem Autor Marko Martin. [Veranstaltungsbericht in EUROPA aktiv, 5/2019, S. 15]

 

9. Mai 2019, 18 Uhr in der Handelskammer Bremen, Haus Schütting

Diskussion mit Vertreterinnen und Vertretern der Bremer Parteien zur Frage "Was wollen Sie im Europäischen Parlament?"

Mit Szusza Breier (FDP), Tim Haga (CDU), Sofia Leonidakis (Die LINKE), Henrike Müller (B90/DIE GRÜNEN) und Joachim Schuster (SPD).

 

Rückschau 2018

 

17. September 2018, 18 Uhr im EuropaPunktBremen

Auch internationale Digitalkonzerne müssen Steuern zahlen – Das Problem und mögliche Lösungen

Prof. André Heinemann (Uni Bremen) und Dr. Dirk Schwieger (Abteilungsleiter Steuern, Senatorin für Finanzen) Leitet Herunterladen der Datei einmehr

  

10. September 2018, 18 Uhr im EuropaPunktBremen

Plastikmüll und der Schutz der Meere. Neue Initiativen der Europäischen Union

Nadja Ziebarth (BUND Bremen), Frank Imhoff (umweltpol. Sprecher der CDU-Fraktion) Leitet Herunterladen der Datei einmehr

 

3. September 2018, 18 Uhr im EuropaPunktBremen

Das „Ende des Westens“? Was bedeutet die „Emanzipation“ der Europäische Union von den USA? 

Sergey Lagodinsky (Heinrich-Böll-Stiftung Berlin), Emma Gastes (Vorsitzende der Hochschulgruppe für Sicherheits- und Außenpolitik Bremen), Hans Bödenberg (Gesellschaft für Sicherheitspolitik Bremen)

 

13. April 2018, 17 Uhr im EuropaPunktBremen

"Was hat die Große Koalition nun mit Europa vor?"

Eine Diskussion über den Koalitionsvertrag der neuen Regierung in Sachen Europa und ihre ersten europapolitischen Schritte mit: Doris Achelwilm MdB (LINKE), Ulrike Hiller (SPD, Bevollmächtigte Bund/Europa), Kirsten Kappert-Gonther MdB (Grüne) und Thomas vom Bruch MdBB (CDU)

 

24. April 2018, 19 Uhr im EuropaPunktBremen

"Zwei Jahre Brexit: Wie hat sich die britische Gesellschaft verändert?"

Diskussion mit Anne Jenichen, Aston University, Birmingham, und Antje Grotheer MdBB, 2. Vors. der Europa-Union Bremen

 

19. Februar 2018, 19 Uhr im EuropaPunktBremen

"Vertreibung aus den Steuerparadiesen"

Diskussion mit Sven Giegold (MdEP, Die Grünen/EFA), Carl Kau (Vorstand Bund der Steuerzahler Bremen/Niedersachsen e.V.) und Klaus-Rainer Wupp (MdBB, Fraktion Die LINKE).