Verbandszeitschrift "Europa Aktiv"

Zur aktuellen Ausgabe...

Mit Kommentaren, Beiträgen und Berichten von Gastautoren sowie aus den Landes-, Kreis-, Stadt- und Ortsverbänden der Europa-Union Deutschland. Ältere Ausgaben finden Sie hier.

 

Auf die Gemeinschaft und den Zusammenhalt kommt es an!

Ein Kommentar zum „Fünf-Präsidenten-Papier“ von Dr. Hermann Kuhn 

Im Juni hat Kommissions-Präsident Jean-Claude Juncker ein Papier veröffentlicht mit dem Titel „Die Wirtschafts- und Währungsunion Europas vollenden“; in „enger Zusammenarbeit“, wie es heißt, mit Donald Tusk, Jeroen Dijsselbloem, Mario Draghi und Martin Schulz. Deshalb hat sich dafür der Name „Fünf-Präsidenten-Papier“ eingebürgert.

Es soll, wie es heißt, auf dem Europäischen Rat im Oktober 2015 erörtert werden. Die Stellung der Autoren, der Anspruch des Papiers („vollenden“) und die gestiegene öffentliche Bereitschaft, nach der Griechenlandkrise grundsätzlicher nachzudenken: all das macht es unumgänglich, dass die Europa-Union sich mit den Vorschlägen kritisch auseinandersetzt. Dazu sollen die folgenden Überlegungen beitragen.