Brexit – Eine Zwischenbilanz zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit von EU und UK

Im Rahmen ihrer digitalen Reihe „Europas Rolle in der Welt“ lädt die AG Europäische Wirtschaftspolitik der Europa-Union Deutschland ein zur Diskussionsrunde "Brexit – Eine Zwischenbilanz zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit von EU und UK" am 2. Juni 2021 von 14 bis 15 Uhr. Gesprächspartner ist Dr. Rainer M. Giersch, Vorstandsmitglied der British Chamber of Commerce in Germany.

Der Brexit hat Politik, Gesellschaft und Wirtschaft lange beschäftigt. Die Wirtschaft sorgte sich um das Ausmaß der Folgen; Unternehmen verlegten ihren Sitz auf das europäische Festland oder schlossen Niederlassungen. Nun liegen die ersten Erfahrungen des Brexit vor. Was hat der Brexit wirtschaftlich gebracht? Wer sind Gewinner, wer Verlierer? Was lernen wir daraus?

Darüber wollen wir sprechen mit Dr. Rainer M. Giersch, Vorstandsmitglied British Chamber of Commerce in Germany.
Moderation: Dr. Claudia Conen & Thomas Kopsch, Sprecherteam AG Europäische Wirtschaftspolitik der Europa-Union Deutschland e.V.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für eine Teilnahme per Computer, Tablet oder Smartphone klicken Sie bitte direkt hier.

Sie können sich auch per Telefon einwählen:
Deutschland: +49 891 2140 2090
Zugangscode: 661-668-837

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit dem Institut für Europäische Politik und der Hochschule Koblenz RheinAhrCampus statt.

 

TwitterFacebookLinkedInEmail