Ankündigung: Online-Bürgerdialog „Corona - Staat - Europa: Lehren für die europäische Zusammenarbeit" am 26. August

Die Corona-Pandemie stellt alle vor große Herausforderungen. Erste Reaktionen zeugten jedoch von Überforderung, nationalen Alleingängen und Sonderwegen. Was aber muss getan werden, damit sich dies nicht wiederholt und die Zusammenarbeit der zuständigen Behörden in Europa künftig grenzübergreifend besser funktioniert? Welche Lehren sind für Behörden in Deutschland und in der EU aus dieser Erfahrung zu ziehen? Welche Forderungen haben die Betroffenen an die europäische Politik? Und was sagt die Wirtschaft dazu, die auf funktionierende Lieferketten und offene Grenzen angewiesen ist? Welche Erwartungen haben die Arbeitgeber an öffentliche Dienstleistungen in der Krise? Was muss geschehen, um im Herbst eine große Pleitewelle und Massenarbeitslosigkeit in der EU zu verhindern? Alles in allem: Wie können die EU und ihre Mitgliedstaaten besser zusammenwirken, miteinander verzahnt werden, damit die richtigen Lehren aus der Krise gezogen werden? Darüber möchten wir mit Ihnen reden!


Wir laden Sie am 26. August um 17 Uhr herzlich ein zu unserem Online-Bürgerdialog „Corona – Staat – Europa: Lehren für die europäische Zusammenarbeit“.

Bringen Sie ihre Fragen, Anliegen und Positionen ein und treten Sie in den virtuellen Dialog mit:


Katarina Barley, Europaabgeordnete und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments
Peter Clever, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeber
Ulrich Silberbach, Bundesvorsitzender des dbb beamtenbund und tarifunion

Moderation: Juliane Hielscher, freie Journalistin

JETZT HIER ANMELDEN (begrenzte Plätze): https://attendee.gotowebinar.com/register/5049608713728333068 (Webinar-ID: 462-390-259)

Der Online-Bürgerdialog ist Teil der Reihe „Europa – Wir müssen reden!“, die die überparteiliche Europa-Union Deutschland e.V. mit einer Vielzahl von Partnern aus Politik und Zivilgesellschaft durchführt.

Wir freuen uns, Sie bei unserem Online-Bürgerdialog begrüßen zu dürfen!

TwitterFacebookLinkedInEmail